Achil®

Achil® Lochblechstufen – Sicherheit durch Rutschhemmung

Die PcP. Sicherheitsstufen Typ 02-Achil ® ist eine in Ihren Abmessungen kompakte Lochblechstufe aus 2 mm Stahlblech, die Anschraublaschen sind Bestandteil der Stufe, eine separate Antrittskante ist durch die rutschhemmende Lochung bis zur Stufenkante nicht notwendig. Durch die Einrollung der unteren Stufenkanten kann die Stufe trotz Ihrer kompakten Abmessungen enorm hohe Lasten aufnehmen. Lochblechstufen sind im Regelfall für eine Lastaufnahme von 3 kN auf eine Fläche von 100/100 mm – Mittig an der Antrittskante oder für eine Flächenlast von 5 kN/m² ausgelegt. Die Lastannahmen können durch entsprechende Statiken nachgewiesen werden.

Die hohe passive Sicherheit der Stufe resultiert aus den beiden Einrollungen die beim Hinuntergehen die Achillessehne (gleichzeitig auch Namensgeber dieser Stufe) schützen und die hohe Rutschhemmung.

Die Oberfläche der PcP. Sicherheitsstufe Typ 02 – Achil® ist hoch rutschhemmend durch ihre patentierte Oberflächenstruktur. Die aufgebördelte Rundlochung mit Loch-Ø 9/5 mm ermöglicht eine hohe passive Sicherheit der Benutzer. Die Rutschhemmung ist vom IFA Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung geprüft und mit der Klassifizierung nach Bewertungsgruppe für die Rutschhemmung R13 und dem Verdrängungsraum V10 (BGR 181) zertifiziert worden. Die Prüfung wird nach DIN 51130 durchgeführt. Somit stellt dieses Blechprofilrost eine perfekte Alternative zu Gitterrosten dar.

PcP. Sicherheitsstufen Typ 02-Achil werden in zwei unterschiedlichen Bauhöhen gefertigt. Die unterschiedlichen Bauhöhen resultieren aus den oben genannten Belastungswerten.

Stufen mit einer max. Länge von 1.000 mm werden mit einer Bauhöhe von 45 mm gefertigt; Stufen mit einer Länge von über 1.000 mm mit einer Bauhöhe von 57 mm. Die Stufenbreiten sind fertigungstechnisch bestimmt und liegen in den Breiten: 150/200/225/250/275/300 mm.

PcP. Sicherheitsstufen Typ 02 mit Längen über 1.500 mm werden mit zusätzlichen Verstärkungen hergestellt. Hierdurch entfällt dann die Einrollung an den Stufenkanten. Gezogene Stufen für ½ oder ¼ gewendelte Stufen werden aus Einzelpaneelen gefertigt (Einzelpaneele zu rechteckiger Rosttafel verschweißt, dann wird die Kontur geschnitten, die Randeinfassung und die Befestigungslaschen angeschweißt) die Stufe ist dann bauartbedingt in der Oberflächenstruktur an den Stoßkanten unterbrochen. Eine freie Programmierung ist Aufgrund der Werkzeugtechnologie nicht möglich.