Service

FAQ – Frequently Asked Questions

Ein Sicherheitsrost wird aus Einzelpaneelen gefertigt. PcP. Sicherheitsroste werden werkseitig verschweißt. Hierdurch ist eine hohe Lastaufnahme und eine kostengünstige Verlegung gewährleistet! Durch spezielle Profilierung der Paneele wird eine hohe passive Sicherheit erreicht. (detaillierte Beschreibung siehe Produktprospekt)

Die Bezeichnung R13 gibt die Klassifizierung der Rutschhemmung an. Die Rutschhemmung wird durch das Berufsgenossenschaftliche Institut für Arbeitssicherheit (BIA) nach BGR 181 (bisher ZH1/571) und DIN 51130 geprüft.
R13 ist zur Zeit die höchste erreichbare Rutschhemmungsklasse. Die Produktreihe Typ 02 und Typ 03 erfüllt diese Anforderungen – und ist mit R13 geprüft worden!

Nein, die Bohrbilder sind unterschiedlich! Bitte beachten Sie die genauen Angaben im entsprechenden Produktprospekt!

Nein, aufgrund des Werkzeugaufbaues und der Maschinendurchlaufbreite ist es nicht möglich Bleche mit einer Breite von > 498 mm zu fertigen!

Die Bezeichnung „Achil“ hat Ihren Ursprung in der Achillessehne. Die Achillessehne ist die Hauptbelastungssehne im menschlichen Körper. Sie bedarf besonderen Schutzes! Durch die besondere Produktionsweise der PcP. Sicherheitsstufen Typ 02 – Achil mit Ihren eingerollten Vorder- und Rückseiten trägt diese Stufe erheblich zum passiven Schutz bei. Eine Verletzung durch Untertreten mit der Ferse ist im Vergleich zu herkömmlichen Sicherheits- und Gitterroststufen nahezu ausgeschlossen!

Der Liefertermin wir Ihnen in unserer Auftragsbestätigung bekannt gegeben. Der Liefertermin befindet sich in der Spalte mit den von Ihnen bestellten Produkten! Hinter der Preisangabe (Gesamtpreis in €) steht für jede Einzelposition ein Lieferdatum. Diese Angaben sind Programm bedingt und können leider nicht anders dargestellt werden.

In der Regel wird Ihr Auftrag am nächsten Werktag bestätigt. Ihnen wird dann die Auftragsbestätigung mit Angabe des Liefertermins zur Prüfung per E-Mail bzw. per Fax zur Kontrolle übersandt. Sollte bis 10:00 Uhr des darauf folgenden Tages kein Widerspruch erfolgen, so erfolgt de Versand am in der Auftragsbestätigung genannten Termin. Die Speditionslaufzeit beträgt in der Regel 48 Stunden – ab Werk Breckerfeld. Sonderregelungen sind möglich – bedürfen aber einer vorherigen Absprache!

Die Typen 02 und 03 unterscheiden sich in unterschiedlichen Materialstärken und Lochbildern.

Typ 02 = 2 mm Materialstärke – Lochung der Oberfläche 9/5 mm
Typ 03 = 3 mm Materialstärke – Lochung der Oberfläche 14/8 mm

Bitte beachten Sie: Die Bleche Typ 03 werden nur in 2 mm Materialstärke hergestellt!

Leider ist durch den Speditionstransport und der damit verbunden Umschlagshäufigkeit der Ware nicht immer gewährleistet, dass die von uns in einwandfreiem Zustand ausgelieferte Ware auch als solche beim Kunden eintrifft.

Was sollten Sie tun wenn etwas nicht stimmt?

  • Schaden feststellen.
  • Schaden beim Fahrer anzeigen.
  • Schaden auf den Frachtpapieren der Spedition vermerken und vom Fahrer gegenzeichnen lassen.
  • Den PcP. Service (+49(0)2338/9181-10) unter Angabe der Auftragsnummer informieren.
  • Wir finden gemeinsam eine Lösung des Problems – versprochen!